Dr. med. Alfred Voigt

Facharzt für Urologie

Studium der Medizin und Promotion in München an der Ludwig-Maximilians-Universität, Approbation 1978, Promotion 1984,
Aus- und Weiterbildung in Chirurgie, Notfallmedizin, Pathologie und Urologie 1979-1990 in München

Facharztanerkennung 1989 (Städt. Klinikum München Bogenhausen, Prof. A. Schilling)
Niederlassung 1991 zusammen mit Dr. F. Apelt in Haidhausen, seit 2000 mit Dr. H. Hesch
Urologischer Konsiliararzt seit 1992 in der Chirurg. Klinik Dr. Rinecker und seit 2006 im Protonenzentrum (RPTC)

Schwerpunkte

Prostatakarzinom

  • Leitlinienerörterung für den speziellen Krankheitsfall
  • „PSA-Beratung“
  • Abwägen der Therapiemöglichkeiten kurativ und palliativ
    • Operationsarten
    • Bestrahlungsarten
    • alternative Methoden
    • Medikamente
  • Beratung bei Progress oder Metastasierung

Sexualproblematik

Psychische Probleme

  • Psychische Probleme im Zusammenhang mit Altern und unheilbaren Erkrankungen

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO)
  • Tumorboard RPTC
  • Prostatakarzinomzentrum Klinikum Bogenhausen